Worum geht es?

Die Schwarzfuß- und Rotfuß-Indianer gehen auf die Jagd. Wer wird den wilden Bären erbeuten und wer den starken Bison? Für die Jagd müssen möglichst große Kanus gebaut werden, denn je länger das Boot, desto mehr Beutestücke passen hinein. Jedes vollständige Kanu und jedes Beutestück bringen Punkte. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt. Hugh!

Die Spielidee wurde schon in den 70er Jahren von Rudi Hoffmann (Autor von Café International) entwickelt, hat seitdem nichts von ihrem Reiz verloren und ist ein Beweis dafür, dass gute Spielideen zeitlos sind. Das Computersspiel bringt das klassische Konzept in ein modernes Format mit lustiger Graphik und neuen Varianten.

Features
  • Classic-Modus mit 112 Originalkarten
  • Neuer Story-Modus (Kampagne)
  • Zwei Kampagnen im Lieferumfang enthalten
  • Bis zu 4 Spieler an einem PC (Hotseat)
  • Netzwerkspiel im LAN oder Internet
  • Computergegner in 3 Spielstärken
  • Lustige 3D Render-Grafik
  • Bestenliste
  • Ausführliche Anleitung mit interaktiven Beispielen
  • Soundtrack mit Indianer-Atmosphäre
  • Variante: "Die zwei Stämme"
Interessante Hintergrundinformationen

Bereits in den 70er-Jahren entwickelte Rudi Hoffmann, der Autor von
Café International, ein Familienspiel mit dem Titel Ogallala, das man inzwischen als den absoluten Klassiker des modernen Legespieles bezeichen kann.

Das Konzept wurde weltweit so oft kopiert, wie kaum eine andere Spielidee und ist in den USA und Großbritanien unter Namen wie
"Up The Creek" oder "Blackfeet - The Great Indian Canoe Game" bekannt geworden.

Mittlerweile ist das Original "Ogallala" allein in Deutschland in drei unterschiedlichen Auflagen (Pelikan, ASS, Amigo Spiel + Freizeit GmbH) erschienen und endlich gibt es auch ein Computerspiel.

 

 
    News | Das Spiel | Downloads | Shop | Support | Links | Impressum